Gästebuch

Für die Ewigkeit

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
56 Einträge
Wolfgang Langrehr schrieb am 5. März 2020 um 15:27:
Hallo Liebe Frau Sültemeier, Ich möchte mich auch auf diesem Wege bei Ihnen und Ihrem Team bedanken. Unterricht, Unterkunft, Verpflegung, alles unter einem Dach und der Schießplatz in unmittelbarer Nähe, alles passte und war die richtige Entscheidung. Ich kann nur jedem der den Jagdschein erwerben will diese Jagdlehrschule empfehlen. Besonders Ihre Freundlichen fast schon Familiäre Art und Umgebung machten das Lernen einfach. Herzliche Grüße an alle sendet ein sehr Glücklicher Jungjäger Wolfgang Langrehr
Rekardo Arend schrieb am 5. März 2020 um 15:13:
Hallo Leute, wenn ihr Jäger Werden wollt dann in dieser Schule, die Lehrer und die Gastgeberin Frau Sültemeier sind einfach nur ein tolles Team mit denen man viel Spaß hat und sie sind darauf bedacht das ihr die Prüfung besteht, auch stehen sie wirklich mit Rat und Tat einem bei und das ist schon die Miete. Auch die Unterkunft und für das leibliche wohl ist gesorgt und lässt keine Wünsche offen. Also mir hat es sehr gefallen und für meine Mitstreiter gilt das gleiche auf gut Deutsch wir haben uns sauwohl gefühlt mit allem drum und dran darum ist diese Schule nur zu empfehlen, aber was rede ich macht euch selber eine Vorstellung davon und fahrt hin. Viele Grüße und vielen Dank an Frau Sültemeier und Herrn Wohfeld und Dr. N Und allen anderen es war einfach nur eine wunderschöne (Saugeile) Zeit mit und bei euch. Euer MUCKI (Rekardo)
Burkhard Boße schrieb am 5. März 2020 um 15:05:
Liebes Team vom Jägerlehrhof Wendland, ich bin schon auf empfehlung zu ihn gekommen und hab den 3 Wochenkurs absolviert mit bestandender Jägerprüfung. Ihr seit ein super Team, Essen ist hervorrangend. Die Dozenten können ihr Wissen gut und verständlich vermitteln.Ich kann die Jagdschule mit guten Gewissen empfehlen und möchte mich noch ganz herzlich bedanken. Liebe Grüße Burkhard
Marcel Schulz aus Lehre / Beienrode schrieb am 5. März 2020 um 15:02:
Wer einen Jagdschein machen möchte dem kann ich nur sagen, MACHT ES HIER! Ob man Vorkenntnisse hat oder nicht das spielt keine Rolle, es wird einem alles bestens beigebracht, sodass man mit einem sehr gutem Gefühl in die Prüfungen geht. Es wird sich fantastisch um einen gekümmert, ob bei Fragen die sich immer mal ergeben oder bei der Verpflegung. Es ist rundum sehr gut gestaltet und ich kann es nur weiter empfehlen. Auch hier nochmal recht herzlichen Dank an alle die zum Erfolg und der Verpflegung beigetragen haben. Bis bald euer Marcel.
Maren Frank schrieb am 5. März 2020 um 14:58:
Der 3-Wochen-Kurs war ein rundum gelu genes Paket. Die Ausbildung war super, die Lerninhalte konnten gut vermittelt werden. Die Unterbringung und Verpflegung war sehr gut. Wobei die meisten ihr Zimmer meist nur zum Schlafen gesehen haben. Auch das Schießen wurde gut vermittelt. Bis dahin hatte ich noch nie geschossen. Dem ganzen Team ein großer Dank dafür, daß es mich zu einem erfolgreichen Abschluß gebracht hat.
Martin Störte schrieb am 25. August 2018 um 14:57:
Am 16.August 2018 habe ich mir meinen langgehegten Traum von der bestandenen Jägerprüfung erfüllt. Vorausgegangen ist in meinem Falle ein 14-Tages-Kurs, in dem wir intensiv vorbereitet wurden. Es war sehr hilfreich in der Jagdschule wohnen zu können und hier ordentlich versorgt zu werden. Auch die Entfernung (ca. 15 Autominuten)zum Schießstand und entsprechenden zum Prüfungsort ist optimal. Die verschiedenen Charaktere der einzelnen Dozenten trugen zur Auflockerung der Tagesabläufe bei, alle unterrichteten mit dem Ziel uns in den 5 Fachgebieten und im Schießen fit zu machen. Ich war mit knapp 47Jahren der älteste Schüler im Kurs und kann nur empfehlen, nicht ganz unvorbereitet in die Jagdschule zu gehen. Mir jedenfalls hat es sehr geholfen, vorher schonmal in die Bücher geschaut zu haben. Auch die Prüfungs-Apps, die kostenfrei bzw. für wenig Geld herunterzuladen sind, erleichtern die Vorbereitung, wenn man sie frühzeitig nutzt. Ich persönlich habe in der Jagdschulzeit vieles gelernt, auch viel über mich selber. Ich bin Höhen und Tiefen durchlaufen und entsprechend glücklich, dass die Prüfungstage so gut verlaufen sind. Die Jagdschule hat uns sehr gut vorbereitet, die Prüfung jedoch kann sie einem nicht abnehmen. Hier ist jeder auf sich selbst gestellt. Wie eingangs erwähnt, habe ich einige Jahre benötigt um mich dann endlich in der Jagdschule anzumelden. Ich freue mich, diesen Schritt unternommen zu haben und kann nur jeden ermutigen, es ebenso zu tun. In diesem Sinne, Waidmannsheil und liebe Grüße, Martin
Johanna Werk schrieb am 14. August 2018 um 14:57:
Johanna WerkWährend des Jagdscheinkurses im September/Oktober habe ich mich von den Ausbildern immer unterstützt gefühlt und sie standen für Nachfragen immer zur Verfügung. Der Unterricht war sehr lehrreich, ich konnte sehr vieles mitnehmen und die Atmosphäre war immer angenehm. Die Unterkunft vor Ort, in der Jagdschule, hat das Ganze erleichtert, weil der Fokus somit ganz auf dem Unterricht und der Vorbereitung auf den Jagdschein lag. Die Verpflegung war stets sehr gut ! Alles in allem habe ich eine sehr schöne Zeit auf dem Jägerlehrhof Wendland verbracht. Neben viel Lernerei gab es umso mehr schöne Stunden des Beisammenseins mit den anderen Kursteilnehmern und den Ausbildern !
Peter Ellenbogen aus Offenbach am Main schrieb am 26. Juli 2018 um 14:59:
tolle engagierte Lehrer, ausgewogenes Kursprogramm, ausgezeichnete Unterbringung und Verpflegung, exzellente Prüfungsvorbereitung, zwei der besten Wochen meines Lebens!
Joachim Holz aus Hannover schrieb am 2. Juni 2018 um 14:59:
Meinen herzlichen Dank an das gesammte Team der Jagdschule, welche ich nur jedem empfehlen kann. Danke auch für die Geduld und dem Engagement, denn das Lernen fiel mir nicht immer leicht. Die Unterbringung, das Essen und das Miteinander war toll. Alles Gute weiterhin!
Henri Schlömer schrieb am 28. November 2017 um 15:00:
Exzellenter Unterricht, sehr gutes Lehrmaterial, hochengagierte Dozenten, sehr gute individuelle Betreuung von Wissens- und Schiessfähigkeitslücken, sehr hohe Erfolgsquote in unserem 14-Tage-Kurs (19/21 bestanden; beide Durchfaller an Nervosität beim Schiessen bzw. Jagdsignalen gescheitert). Unterbringung einfach, aber effizient. Eine absolute Empfehlung!
Tilman Kiene aus Hameln schrieb am 24. Oktober 2017 um 15:01:
Uneingeschränkt empfehlenswert ist das Kursangebot. Tolle Dozenten, exakte zeitliche Taktung. Insgesamt höchst professionell mit viel Leidenschaft, Herz und Motivation der Dozenten. Großes Lob für die tolle Zeit vor Ort.
Klaus-Werner Schäfer schrieb am 27. August 2017 um 15:02:
Der Lehrgang zur Jägerprüfung ist vorbei und wir haben die Prüfung erfolgreich geschafft! Der 2-Wochen-Kurs hat sehr viel Spass gemacht und es waren angenehme Mitstreiter im Kurs, so das es ein tolles miteinander war. Mein großer Dank an das Team vom Jägerlehrhof Wendland, von der Bewirtung bis zum Unterricht gab es immer den besten Service. Danke ganz besonders an die Dozenten Koch, Nemetschek und Wohlfeld! Einfach gut, von der Kompetenz bis zum Vortragswesen. Noch ein Tipp an die zukünftigen Lehrgangsteilnehmer: Es ist zu schaffen auch ohne Hintergrundwissen die Prüfung zu bestehen. Für mich, als Ü50, war es aber gut die Fragen zur schriftlichen Prüfung im Vorfeld gelernt zu haben. Alles Weitere vom Schießen bis zur Praxis in den 5 Fachgebieten wird im Kurs dann bestens vermittelt. Weidmannsheil aus Lippe
Susanne Altemeyer schrieb am 9. August 2017 um 15:03:
Herzlichen Dank an Frau Sültemeier, Herrn Wohlfeld und Herrn Koch! Ich kann diese Schule uneingeschränkt empfehlen. Nie hätte ich mir vorgestellt, dass so individuell und so zielorientiert gearbeitet werden kann. Ich wünsche dem Team der Jagdschule alles Gute und ich bedanke mich für das nette Abschlussgeschenk, wir haben so gelacht!
Katja ... schrieb am 31. Mai 2017 um 15:04:
Schade, dass die Zeit so schnell vergeht. Es waren so schöne Tage und Wochen, aber die Freude zur bestandenen Jägerprüfung überwiegt natürlich. Das Lernen im Jägerlehrhof Wendland hat Spaß gemacht - vor allem durch die tolle Atmosphäre. Diese ist geprägt von dem Motto "Einer für alle - alle für einen" sowie einem begeisterten Ausbilderteam. Vielen Dank für die spannenden Inhalte, die abendlichen Runden und vor allem die netten Menschen, die ich kennenlernen durfte.
Frank Brauckmann aus Bad Harzburg schrieb am 10. April 2017 um 15:04:
„Das grüne Abitur ist sehr schwierig“ - “Das schaffst du nie in 14 Tagen“ Solche oder ähnliche Sätze musste ich mir mehrfach anhören als ich Freunden und Bekannten erzählte, dass ich mich am Jägerlehrhof Wendland angemeldet habe. Mir war völlig bewusst, dass man den Jagdschein nicht geschenkt bekommt. Trotzdem ließ ich mich nicht entmutigen und begann den 14 Tagekurs am 17.03.2017. Die folgenden 14 Tage gehörten zu den intensivsten Erlebnissen, die ich in meinen bisherigen 52 Lebensjahren erfahren habe. Ich habe jede Minute genossen. Das lag in erster Linie an den hervorragenden Ausbilderinnen und Ausbildern. Es war von der ersten Minute an spürbar, dass an diesem Lehrhof Vollprofis dozieren, wie wissen wovon sie reden und über jahrelange Erfahrung verfügen. Mit großem Einfühlungsvermögen gepaart mit intelligentem Humor wurden wir gezielt und punktgenau auf die Prüfung vorbereitet. Dazu kam eine angenehme Unterkunft mit einer erstklassigen Verpflegung. Der Zusammenhalt der Kursteilnehmer untereinander war schon bemerkenswert, insbesondere wenn man sich vor Augen führt, dass 16 völlig unterschiedliche Menschen, die sich vorher noch nie gesehen hatten, die aus ganz Deutschland (von Rosenheim bis Cuxhaven und von Köln bis nach Berlin) kamen, sich gegenseitig motiviert, unterstützt und Freundschaften geschlossen haben. Ich kann den Jägerlehrhof Wendland guten Gewissens empfehlen. und möchte mich nochmals bei Frau Sültemeier, Herrn Dr. Nemetschek, Herrn Telm, Herrn Wohlfeld und dem gesamten Team bedanken. Ohne Sie hätte ich die Prüfung niemals bestanden. Frank Brauckmann
Tobias Rennemann schrieb am 1. Februar 2017 um 15:06:
Liebes Jägerlehrhof Wendland Team, es ist zwar schon ein paar Monate her, dass ich die Ausbildung zum Jäger absolviert habe, jedoch möchte ich es nicht versäumen, ein großes Lob und Dankeschön an Sie alle auszurichten. Die Entscheidung, mich am Jägerlehrhof Wendland anzumelden, fiel letztendlich aus Sympathie auf der Messe Jagd & Hund in Dortmund, nachdem ich mehrere Infos von anderen Jagdschulen eingeholt hatte. Unterkunft, Verpflegung und Betreuung während des dreiwöchigen Kurses waren sehr gut. Unsere gesamte "Truppe" hatte eine tolle Zeit, die mich als Jugendjagdschein-Anwärter jagdlich und auch charakterlich geprägt hat. Danke für eine sehr gute Prüfungsvorbereitung und viel Erfolg für die nächsten Kurse ! Mit freundlichen Grüßen Tobias Rennemann
Gregor Albers aus Scharrel schrieb am 16. Januar 2017 um 15:06:
An das Team vom Jägerlehrhof Wendland, ich habe am 3 Wochen Kurs teilgenommen. In diesen drei Wochen habe ich sehr viel neues gelernt und viel mitgenommen. Auch war ich mit der Unterbringung und Verpflegung sehr zufrieden. Das Team der Ausbilder ist auch sehr hilfsbereit und bringt einem den Unterrichtsstoff auch super rüber! Es war nie langweilig. Ein besonderer Dank an Herrn Andreas Telm der sich auch nach Unterrichtsschluss noch die Zeit genommen hat offene Fragen zu beantworten. Schöne Grüße Gregor Albers
Christopher Baas aus Neuss schrieb am 19. Oktober 2016 um 15:07:
Danke für eine fundierte und umfassende Ausbildung. Die Vorbereitung auf die Prüfung war intensiv und fordernd, aber zielführend und auf den Punkt gebracht. Man konnte ohne Furcht in die Prüfung gehen. Und wer beim Schießen auf die Ausbilder hört und sein Hirn ausschaltet, erreicht auch in kürzester Zeit respektable Ergebnisse. Insgesamt ein toller Kurs in einer professionellen Umgebung.
Dennis H. schrieb am 15. Mai 2016 um 15:07:
Der Jagdkurs ist mittlerweile vorbei und im Rückblick kann ich nur sagen, dass die Entscheidung, meine Jägerausbildung am Jägerlehrhof Wendland zu absolvieren, goldrichtig gewesen ist. Ich habe viel gelernt und auch eine Menge Spaß während der Ausbildung gehabt. Nun freue ich mich auf meine Jungjägerzeit. An dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank an das gesamte Team des Jägerlehrhofs! Weidmannsheil, Dennis
Harald Heim aus 97522 Sand am Main schrieb am 4. April 2016 um 15:08:
Perfekte Ausbildung , perfekte Organisation das ist die Jagdschule Wendland. Ich kann das nur jeden empfehlen , denn hier werden Jäger geformt . Die Jagdschule Wendland wird immer in meinem Herzen bleiben . Das war eine der wichtigsten Prüfungen in meinem Leben . Der Lohn der Harten Arbeit . Ich bleibe auch mit bestandenen Jagdschein mit Euch in Kontakt . DANKE den Ausbildern Frau Sültemeier ,Herr Wohlfeld und Herr Nemetcheck